Entdeckungen und Begegnungen – warum ich so gerne auf der Buchmesse in Leipzig bin

Wenn der Krimi-Tipp produziert und alle Samstags-Beiträge in Saarbrücken sind, dann komme ich in den „Messe-Genießen-Modus“, vorher kann ich mir das einfach nicht leisten. Aber die wenigen Interviews, die dann noch anstehen, müssen nicht gleich umgesetzt werden und am Wochenende sind es auch deutlich weniger Termine als sonst. Ganz einfach, weil mehr Menschen für Autogramme Schlange stehen und Wege blockieren, und die Übergänge zwischendurch immer mal wieder wegen Überlastung gesperrt. Wenigstens gab’s diesmal unterwegs was Schönes zu sehen.

Bei Sonnenschein macht die Messe noch mehr Spaß

Da dauert es dann von Halle 5, also vom Saarland-Gemeinschaftsstand, bis in Halle 2 – das ist einmal quer rüber auf die andere Seite der Messe, ne gute halbe Stunde statt 15 Minuten am Donnerstag. Ich hab’s trotzdem noch rechtzeitig rüber geschafft zu den Kinder- und Jugendbüchern bei Loewe. Dort habe ich Mick getroffen – die meisten kennen den Youtuber als „Dark Victory“.

Mick, der bei Youtube als Dark Victory bekannt ist

Der hat was Neues ausprobiert und ein Buch geschrieben. „One Exit- Verloren im Untergrund“ über 9 Jugendliche, die in London Underground verschüttet sind und nicht wissen, ob über ihnen der Atomkrieg tobt und man schlicht und einfach vergessen hat, dass sie da unten sind und die nun schauen müssen, ob sie als Team oder alleine mehr Chancen haben, läuft so gut, dass sogar der Verlag völlig platt ist … Das war ein richtig gutes, Generationen übergreifendes Gespräch – Danke Mick!

Unterwegs zur Manga-Comic-Con

Und die hier, die mag ich auch so gerne, die Cossplayer, die ja eigentlich zur Manga- Comic-Con in Halle 1 kommen, aber sich auch immer anschauen, was denn in den anderen Hallen so abgeht. Die sind fast alle ausgesprochen freundlich zu älteren Damen wir mir, geben sich total viel Mühe geben mit ihrem Outfit, schleppen manchmal stundenlang die unglaublichsten Verkleidungen und Ausrüstungen mit sich – und das bei dem Wetter – und stehen dann noch still für ein Abschiedsfoto. Das ist so bunt und so lebendig, da geht einem doch das Herz auf.

Ein besonderer Abschiedsgruß

Trotzdem heißt es jetzt, Studio zuklappen, Koffer packen, Auto abholen, kiloweise Verlosungsexemplare verstauen und auf nach Hause … aber davon später mehr, in meinem letzten Blog zur Leipziger Buchmesse 2019.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.